Die TKI - Tiroler Kulturinitiativen/IG Kultur Tirol ist die Interessenvertretung der freien Kulturinitiativen in Tirol. Sie zählt über 100 Kulturinitiativen aus ganz Tirol zu ihren Mitgliedern. Die TKI versteht sich als kulturpolitisch gestaltende Kraft, die sich für die kontinuierliche Verbesserung der Rahmenbedingungen für autonome Kulturarbeit in Tirol einsetzt.
AUSSCHREIBUNG
stadt_potenziale 2015
Einreichfrist 1. Dezember 2014
Kulturinnovationsförderung der Stadt Innsbruck. Einreichungen sind bis Anfang Dezember möglich>
VERANSTALTUNGEN
Ankünderin
Herbst 2014
Die neue ankünderin ist da und informiert über die kommenden Veranstaltungen der TKI >
AUSSCHREIBUNG
Uploadsounds
seit 20. Oktober 2014
"Uploadsounds" bietet jungen Musikschaffenden aller Musikstile und -richtungen eine grenzüberschreitende Bühne>
#fresh culture
blog.cultshare.at
Fabian Kainz
Eine Erweiterung des Projekts cultshare.at. Ein Blog, der über die Vielfalt der Tiroler Kunst- und Kulturwelt informieren wird>
TKI Glosse
Zu feministischer Kulturarbeit
zum Nachlesen
aktuell: "heute haben wir vorgestern und morgen erobern wir uns die zukunft zurück" von Gabi Plattner>
Service
Vereinscockpit
Professionelles Finanzmanagement leicht gemacht!
Subskriptionsfrist bis 30.12.14 verlängert - 10% Ermäßigung für TKI-Mitglieder>
PETITION
TTIP stoppen!
TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) soll die Macht der Konzerne weiter stärken. Petition gegen die Ratifizierung des Abkommens >
service
Kulturverein gründen und betreiben
IG Kultur Wien & IG Kultur Österreich
Praxisnaher Vereinsleitfaden zu finanziellen, steuerlichen und rechtlichen Belangen>
PROJEKT
Kultur vor Ort
ein Angebot der TKI für Tiroler Gemeinden
Kunst und Kultur in der Gemeinde sind Bestandteile nachhaltiger Ortsentwicklung. Sie bieten sowohl>
BEST OF MITGLIEDERTERMINE

Literaturhaus am Inn
William Shakespeare: Der Mann und sein Mythos
30.10.2014, 20.00
Innsbruck
mehr

UND AUSSERDEM

Kunstraum Innsbruck

Cristina Lucas: TODBRINGENDES LICHT
6.9.-31.10.2014
Maria-Theresien-Str. 34, Innsbruck
mehr