Die TKI versteht sich als kulturpolitisch gestaltende Kraft im Bereich der Zeitkultur in Tirol. Vor allem auf Landes- und Gemeindeebene setzt sich die TKI durch Lobbying, gezielte Öffentlichkeitsarbeit und aktives Mitgestalten der Kulturpolitik für die strukturelle Verbesserung, Absicherung und Weiterentwicklung der autonomen Kulturinitiativen ein. Die TKI ist unabhängig und überparteilich.
Links:

TT online, 26.1.2017
Vergnügungssteuer: "Ist leises Fingerschnalzen noch erlaubt?"

TT online, 23.1.2017
"Man muss ja Angst haben, dass die Leute tanzen"

TT online, 18.1.2017
Weekender sperrt zu: Wo sich das Vergnügen aufhört

TT online, 14.1.2017
Weekender Club schließt: Ende der Achterbahnfahrt


Facebook:

weekender
Treibhaus


Downloads:


Positionspapier der TKI
November 2016

Antrag der Liste Fritz auf Abschaffung der Vergnügungssteuer, März 2017

Brief an Tiroler Kulturinitiativen
Liste Fritz, März 2017