Blackboard
FFG: Ausschreibung Öko-Scheck 2024

FFG: Ausschreibung Öko-Scheck 2024

AUSSCHREIBUNGEN | Einreichfrist: 8.4.2024

Einen Schritt in Richtung Klimaschutz und klimafreundlicher Wirtschaft zu setzen, ist wichtiger denn je. Forschung und Innovation können maßgeblich zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen und sind entscheidend für unsere Zukunft und die Vitalität heimischer Unternehmen. Das Klimaschutzministerium BMK setzt mit dem Öko-Scheck genau hier an.

Der Öko-Scheck hilft kleinen und mittleren Unternehmen sowie gemeinnützigen Organisationen aller Branchen dabei, klima- und umweltfreundliche Innovationen schnell und unbürokratisch umzusetzen.

 

Was wird gefördert?

Gefördert werden Problemanalysen, Projektideen, Entwicklung von Lösungen oder Pilotversuche, die ökologische und nachhaltige Veränderungen im Unternehmen zum Ziel haben. Die Vorhaben sollen
beispielsweise einen Beitrag zur CO2-Reduktion oder zur Versorgung mit erneuerbaren Energien leisten. Der Öko-Scheck hilft dabei, Antworten auf Fragen zu finden, die ein klimaneutrales und nachhaltiges Wirtschaften begünstigen. Er fördert auch die Zusammenarbeit mit externen Innovationsexpertinnen und Innovationsexperten.

Die Projekte können folgende Themen behandeln:

  • Problemanalysen, Recherchen
  • Konzeption und Entwicklung passender Lösungen
  • Pilotversuche, Tests neuer Geschäftsmodelle, Dienstleistungen oder Produkte etc.
  • Unterstützung durch externe Innovationsexpertise

Beispiele, für Themenfelder an denen Sie arbeiten können, finden Sie in der Übersicht.

 

Zeitraum der Ausschreibung

Die Ausschreibung ist von 05.03.2024, 11:00 Uhr, bis 08.04.2024, 12:00 Uhr, geöffnet.

Wer wird gefördert?

  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) jeder Rechtsform,
    Einzelunternehmen nur mit Firmenbuchnummer oder UID-Nummer (nähere Informationen zur KMU-Definition). Die Firmenbuchnummer oder UID-Nummer ist bereits im Antrag anzugeben.
  • gemeinnützige Organisationen
    - Nicht profitorientierte Organisationen (NPO)
    - Non-Governmental Organisation (NGO)
    - Vereine

mit Betriebsstätte oder Niederlassung in Österreich.

Wie hoch ist die Förderung?

  • Gesamtkosten max. 15.000 Euro
  • Förderhöhe max. 12.000 Euro
  • Förderquote 80 % der Kosten
  • De-minimis Beihilfe
  • Nicht rückzahlbare Zuschüsse

Förderbare Kosten sind Personalkosten und Drittkosten (max. 30 % der Gesamtkosten).

Die Projektlaufzeit beträgt max. 12 Monate, eine Verlängerung ist nicht möglich.

Was ist neu in der Ausschreibung Öko-Scheck 2024?

  • Drittkosten maximal bis 30 % der förderbaren Gesamtkosten
  • Angaben zur Unternehmensgröße im Förderungsansuchen erforderlich
  • Einreichung kleiner dimensionierter Vorhaben möglich (bei Bearbeitung von Teilaspekten oder kleiner Unternehmensgröße)
  • Verhältnismäßigkeit der geplanten Kosten in Bezug auf den Projektinhalt und der Unternehmensgröße erforderlich.

Was ist zu beachten?

  • Es kann nur ein Öko-Scheck je Organisation genehmigt werden. Wurde die Organisation bereits in den vergangenen Ausschreibungen mit einem Öko-Scheck gefördert, ist keine weitere Öko-Scheck Förderung möglich.
  • Angabe der Firmenbuchnummer oder UID-Nummer bei Einzelunternehmen erforderlich.
  • Die Auszahlung der Förderung erfolgt erst nach positiver Prüfung des Endberichts (als Endrate, keine Startrate)
  • Auswahl der Projekte erfolgt NICHT nach dem Prinzip „First Come, First Served“.

    Auswahlverfahren: Werden innerhalb des definierten Einreichzeitraums mehr Anträge eingereicht als Budgetmittel zur Verfügung stehen, erfolgt die Auswahl der Anträge, die geprüft werden, mittels Ziehungsverfahrens per Zufallsprinzip.

    Das Verfahren beinhaltet die Ziehung der maximal möglichen Anträge, die mit den zur Verfügung stehenden Budgetmitteln gefördert werden können, sowie einer Warteliste für Förderungsansuchen, die im Falle von Ablehnungen nachrücken.
    Im Ziehungsverfahren wird nur ein Förderungsansuchen je Organisation berücksichtigt.
    Die ausgewählten Anträge werden basierend auf der zufälligen Reihenfolge der Ziehung auf Erfüllung der Förderungskriterien geprüft und entsprechend genehmigt oder abgelehnt, bis alle zur Verfügung stehenden Budgetmittel ausgeschöpft sind.

Programmeigentümer/Geldgeber

KONTAKT UND INFO

Hotline

+43 5 7755 2050

Mail
Service

Newsletter

anmelden und auf dem Laufenden bleiben

Blackboard

Jobs, Calls, Weiterbildung, Suchen & Finden

Bibliothek

zum Online-Katalog der TKI-Bibliothek

Downloads

Logos, Jahresberichte und mehr

Glossar

Begriffe aus dem Kulturbereich, gesammelt und erklärt. In Arbeit!

Presse

Pressematerial und ‑aussendungen zum Download

TKI - Tiroler Kulturinitiativen
Dreiheiligenstraße 21 a
c/o Die Bäckerei
6020 Innsbruck


0680 2109254
office@tki.at


Öffnungszeiten:
MO-DO: 9 - 12 Uhr, DI: 14 - 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Folge uns auf
Gefördert durch Land Tirol und Stadt Innsbruck
Top