Blackboard
Freirad: Podcast - Theorie und Praxis aus der Freien Szene

Freirad: Podcast - Theorie und Praxis aus der Freien Szene

22. & 29.3.2023, 17-20:30 Uhr

Podcasts sind in vielen Ohren und aller Munde. Podcasts bieten die Möglichkeit, Hörstücke jederzeit verfügbar zu machen.

Wie schaffst du es, Menschen für deine Inhalte zu interessieren? Was sind die rechtlichen Rahmenbedingungen für Podcaster*innen? Was ist der Unterschied zwischen kommerziellen und nicht-kommerziellen Plattformen für Podcasts? Und wo kommt dieses Wort „Podcast“ eigentlich her? In diesem Workshop erfährst du mehr über die Möglichkeiten dieses Mediums und wie du es für dich und deine Inhalte nutzen kannst.

FREIRAD bietet allen Radiomacher*innen die Möglichkeit, ihre Sendungen auf der Radiothek der Freien Radios (www.freie-radios.online) zu teilen.

Referentin

Melanie Bartos (Podcasterin, wissenschaftspodcast.de, Öffentlichkeitsarbeiterin)

Kosten

für FREIRAD-Mitglieder € 20.-

für Nicht-Mitglieder € 40.-

für Kulturpassbesitzer*innen kostenlos

Ort

Freies Radio Innsbruck FREIRAD
Egger-Lienz-Straße 20 / Stöckelgebäude
6020 Innsbruck

Dieser Workshop wird aus den Mitteln des Nichtkommerziellen Rundfunkfonds (NKRF) finanziert.

Anmeldung

Anmeldung Podcast
Melde dich für deinen Workshoptermin an

Klicke auf die Termine für die Online-Anmeldung:

Mi, 22.03. + Mi, 29.03.2023
jeweils 17 bis 20:30 Uhr

Sollte der Podcast Workshop bereits voll sein, melden wir uns bei dir.

Kontakt: miriam@freirad.at
Tel: +43 512/560291-12

Service

Newsletter

anmelden und auf dem Laufenden bleiben

Blackboard

Jobs, Calls, Weiterbildung, Suchen & Finden

Bibliothek

zum Online-Katalog der TKI-Bibliothek

Downloads

Logos, Jahresberichte und mehr

Glossar

Begriffe aus dem Kulturbereich, gesammelt und erklärt. In Arbeit!

Presse

Pressematerial und ‑aussendungen zum Download

TKI - Tiroler Kulturinitiativen
Dreiheiligenstraße 21 a
c/o Die Bäckerei
6020 Innsbruck


0680 2109254
office@tki.at


Öffnungszeiten:
MO-DO: 9 - 12 Uhr, DI: 14 - 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Folge uns auf
Gefördert durch Land Tirol und Stadt Innsbruck
Top