Blackboard
Klimabündnis: SO:FAIR Lehrgang

Klimabündnis: SO:FAIR Lehrgang

AUS- UND FORTBILDUNGEN | Anmeldefrist 30.3.2024

Der Lehrgang richtet sich an Vertreter:innen und Mitarbeiter:innen von Gemeinden, Vereinen, Organisationen, Kultureinrichtungen und an regionale und kommunale Multiplikator:innen, sowie an Interessierte.

 

© Transfair e.V.

Ziele und Inhalte

Bund, Länder, Gemeinden, aber auch Vereine geben in Österreich jährlich über 60 Milliarden
Euro für Güter und Dienstleistungen aus. Berücksichtigt die öffentliche Hand soziale und
ökologische Kriterien beim Einkauf, kann sie als Vorbild für Unternehmen und Konsument*innen agieren und aktiv zur Armutsminderung, einer lebenswerteren Umwelt und besseren Arbeitsbedingungen weltweit beitragen.

Der SO:FAIR Lehrgang gibt Antworten auf viele Fragen, die im Beschaffungswesen auftreten,
bietet den Teilnehmer*innen die Möglichkeit sich mit Expert*innen in diesem Bereich
auszutauschen und die Chance nachhaltig erfolgreiche Netzwerke zu bilden.

Als Teilnehmer*in erhalten Sie im Lehrgang anhand unterschiedlicher Produktgruppen (z.B.
Elektronik/IT, Lebensmittel und Bekleidung) einen Überblick über diverse Produktionsschritte.
Nach einer allgemeinen Einführung in das Thema Globalisierung, führt der Lehrgang durch
theoretische Grundlagen in unterschiedlichen Sektoren, um im letzten Teil mit Praxis- und
Fallbeispielen konkrete Anknüpfungspunkte für sozial-faire (öffentliche) Beschaffung zu bieten.

Anforderungen

  • Aktive Teilnahme an den Modulen (1 ganztägiges Online-Modul, 1 ganztägiges Präsenzmodul in Linz, 2 Online-Vorträge á 2 Stunden)
  • Auseinandersetzung mit dem Thema Beschaffung in der
    eigenen Institution als Vorbereitung für das Abschlussmodul in Linz.

Termine

  • Modul 1: Globale Produktionsketten kennen und verstehen:
    Dienstag 16. April 2024, 8.30 bis 17 Uhr
  • Modul 2 & 3: Auswahl von 2 aus 4 Online-Modulen, jeweils 13:00 – 15:00 Uhr
    Modul A: Ökologisch-nachhaltige Beschaffung: Dienstag, 7. Mai 2024
    Modul B: Green Events in Ihrer Gemeinde / Betrieb: Dienstag, 14. Mai 2024
    Modul C: Elektronik – sozial, fair und nachhaltig: Dienstag, 21. Mai 2024
    Modul D: Vergaberecht für Einsteiger*innen und Praktiker*innen: Dienstag, 28. Mai 2024
  • Modul 4: „Vom Wissen ins Tun kommen“: 18. Juni 2024, 10:00 – 16:30 Uhr

Ort

  • Modul 1: Online
  • Wahlmodule 2 und 3: Online
  • Modul 4: Bischöfliches Priesterseminar, Harrachstraße 7, 4020 Linz

Modul 1: Online, 16. April 2024, 8.30 bis 17 Uhr, online

„Globale Produktionsketten kennen und verstehen lernen“
Hier gibt es exemplarisch Einblicke in die Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten im
globalen Süden. Ziel ist es Zusammenhänge zu verstehen und Alternativen kennen zu lernen.

  • Arbeitsbedingungen in Lebensmittelgüterketten und ihre Folgen fürs Klima
    Gudrun Glocker, Südwind OÖ (Projektleiterin Re:boot)
  • Der lange Weg meiner Jeans: Probleme entlang der gesamten Produktionskette
    DI Gertrude Klaffenböck MSc, Südwind (Koordinatorin der Clean Clothes Kampagne)
  • Gütesiegelkunde
    Katrin von Hagke, Südwind OÖ (Bildungsreferentin)
  • Fairer Handel als Alternative:
    Expert*in von FAIRTRADE Österreich
  • Best- Practice-Beispiel
    Michaela Meindl, Stadt Traun

Online-Module 2 & 3: Auswahl von zwei Modulen erforderlich

  • Modul A 7.05.2024, 13:00 – 15:00 Uhr
    „Ökologisch-nachhaltige Beschaffung, Umweltzeichen in Österreich“
    Input: Mag.a Karin Hiller, Bundesministerium für Klimaschutz und
    Mag. Gerhard Weiner, Leiter der naBe-Plattform (angefragt)
  • Modul B 14.05.2024, 13:00 – 15:00 Uhr
    „Green Events in Ihrer Gemeinde / Ihrem Betrieb“
    Richtlinien und Kriterien, Umweltzeichen bei Veranstaltungen
    Input: Richard Schachinger BSc, Klimabündnis Oberösterreich
  • Modul C 21.05.2024, 13:00 – 15:00 Uhr
    „Elektronik – sozial, fair und nachhaltig“
    Soziale Verantwortung in der IT Beschaffung
    Input: Andreas Müller MA, Südwind (Bildungsreferent)
  • Modul D 28.05.2024, 13:00 – 15:00 Uhr
    „Vergaberecht für EinsteigerInnen und PraktikerInnen“
    Best Practice Ausschreibungen
    Input: RA Mag. Berthold Hofbauer

Modul 4: Präsenzmodul, 18.Juni 2024, 10:00 – 16:30 Uhr, Linz

„Vom Wissen ins Tun kommen“
Nach dem Kennenlernen von Möglichkeiten sozial-fairer Beschaffung geht es im letzten Modul darum, selbst etwas zu tun. In diesem Modul können Sie sich mit Ihren Kolleg*innen über Umsetzungsmöglichkeiten austauschen, offene Fragen diskutieren und weitere Best-Practise-Beispiele kennenlernen.
Wir unterstützen Sie dabei, sich mit den notwendigen nächsten Schritten einer konkreten Umsetzung sozial-fairer Beschaffung in Ihrer Institution zu befassen.

KONTAKT

Mag.a Karen Gilhofer-Seiser

Klimabündnis Oberösterreich
Südtirolerstraße 28/5
4020 Linz

 

Mail
INFO
Folder
ANMELDUNG
Zur Anmeldung
Service

Newsletter

anmelden und auf dem Laufenden bleiben

Blackboard

Jobs, Calls, Weiterbildung, Suchen & Finden

Bibliothek

zum Online-Katalog der TKI-Bibliothek

Downloads

Logos, Jahresberichte und mehr

Glossar

Begriffe aus dem Kulturbereich, gesammelt und erklärt. In Arbeit!

Presse

Pressematerial und ‑aussendungen zum Download

TKI - Tiroler Kulturinitiativen
Dreiheiligenstraße 21 a
c/o Die Bäckerei
6020 Innsbruck


0680 2109254
office@tki.at


Öffnungszeiten:
MO-DO: 9 - 12 Uhr, DI: 14 - 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Folge uns auf
Gefördert durch Land Tirol und Stadt Innsbruck
Top