Blackboard
Stadtgemeinde Schwaz: Open Call Artists in Residence

Stadtgemeinde Schwaz: Open Call Artists in Residence

AUSSCHREIBUNGEN | Einreichfrist: 31.1.2024

Die Stadtgemeinde Schwaz in Tirol, Österreich, vergibt 2024 ein Stipendium an professionelle bildende Künstler*innen, Medienkünstler*innen und Kurator*innen aus dem europäischen Raum.

Die alte Bergbaustadt Schwaz ist umgeben von Natur und bietet auf kleinem Raum ein vielfältiges kulturelles Angebot. Es lädt zur Entschleunigung im Arbeitsprozess und Ausarbeitung und Weiterentwicklung von Projekten ein.

Ziel ist es, einen interkulturellen Dialog zu fördern, der den künstlerischen Arbeitsprozess, die Recherche und den Produktionskontext in Gegenüberstellung mit lokalen Themen sichtbar macht.

Vorgesehen ist ein Künstler*in-Pressetermin und ein öffentlicher Gesprächstermin mit dem/der Stadtkünstler*in im Laufe des Aufenthalts in Schwaz.

Das Stipendium wird nach einem offenen Bewerbungsverfahren von einer Fachjury (bestehend aus der Kulturreferentin der Stadt Schwaz, zwei Kurator*innen sowie einem/r Künstler*in) vergeben.

Residency

Für die Dauer des Aufenthalts von mindestens 4, maximal 8 Wochen wird eine Garconniere sowie ein Atelier/Arbeitsraum zur Verfügung gestellt. Der geplante Zeitraum umfasst April und Mai 2024. Das Atelier befindet sich in der Innsbrucker Straße in Schwaz, direkt im Mathoi Haus (Stadtarchiv) und ist zentral gelegen.

Die Garconniere ist nur wenige hundert Meter vom Atelier entfernt und befindet sich in schöner Lage.

Die Stadtgemeinde Schwaz stellt für die künstlerische Tätigkeit, neben Arbeitsund Wohnmöglichkeit, Unterstützungsgelder in Höhe von Euro 1.500,-- pro Aufenthaltsmonat zur Verfügung. Bei einem zweimonatigen Aufenthalt werden also insgesamt Euro 3.000,-- zur Verfügung gestellt. Bei vorzeitigem Abbruch vermindert sich die Unterstützungssumme im Tagesverhältnis. Anreisekosten werden bis zu Euro 200,-- mitfinanziert.

Nicht enthalten sind die Übernahme von Produktionskosten und Kunsttransporte von eigenen Werken nach und von Schwaz. Arbeitszeiten sind frei wählbar, eine Freizeitbetreuung ist nicht vorgesehen. Kontakte zu Kultureinrichtungen für den verschiedenen Diskurs werden vom Kulturamt der Stadtgemeinde eingeleitet.

Einreichungen können spätestens bis 31.01.2024 ausschließlich per Mail an folgende Adresse gesendet werden:

artistsinresidence@schwaz.at

Ein Bescheid an alle Bewerber*innen erfolgt bis 29.02.2024 per Mail.

Jurybegründungen werden nicht bekannt gegeben.

Bewerbung

Unterlagen

  • Motivationsschreiben
  • Beschreibung des konkreten Projektvorhabens während des Aufenthalts (maximal 3000 Zeichen inklusive Leerzeichen). Die Projektbeschreibung soll nicht nur einen Überblick über das konkrete Vorhaben beinhalten, sondern auch Hintergründe und Kontext des vorgeschlagenen Projekts vermitteln.
  • Dokumentation des künstlerischen Schaffens (max. 10 Seiten)
  • Lebenslauf

Mit der Bewerbung erklären sich die Bewerber*innen damit einverstanden, dass Teile der Bewerbungsunterlagen (CV und Werksbeispiele) an dritte Personen (Mitglieder der Jury, Kulturreferentin, Projektbeteiligte) weitergegeben werden, um im Sinne des Projektes Organisationsleistungen erbringen zu können.

Adresse

Kulturamt Stadt Schwaz
Franz-Josef-Str. 2
A-6130 Schwaz
artistsinresidence@schwaz.at

Downloads

Ausschreibung

als PDF
Service

Newsletter

anmelden und auf dem Laufenden bleiben

Blackboard

Jobs, Calls, Weiterbildung, Suchen & Finden

Bibliothek

zum Online-Katalog der TKI-Bibliothek

Downloads

Logos, Jahresberichte und mehr

Glossar

Begriffe aus dem Kulturbereich, gesammelt und erklärt. In Arbeit!

Presse

Pressematerial und ‑aussendungen zum Download

TKI - Tiroler Kulturinitiativen
Dreiheiligenstraße 21 a
c/o Die Bäckerei
6020 Innsbruck


0680 2109254
office@tki.at


Öffnungszeiten:
MO-DO: 9 - 12 Uhr, DI: 14 - 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Folge uns auf
Gefördert durch Land Tirol und Stadt Innsbruck
Top